Hauptseite

 

• Boulderbürste/Griffbürste

 
 
 
 
 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Bild: Typische Boulderbürste aus Holz zum Entfernen von Schmutz- und Magnesiaresten
 

Neben dem Chalk-Bag, der Bouldermatte und den passenden Boulderschuhen wird zum Hallenklettern und Bouldern noch ein weiteres, sehr nützliches Kletterutensil benötigt - die sogenannte "Boulderbürste".

Funktionsweise

Boulderbürsten (im Fachjargon auch "Griffbürsten" genannt) werden beim Hallenklettern und Bouldern dazu benötigt, um die an der Kletterwand befestigten Griffe zu säubern. Besonders in stark frequentierten und viel besuchten Hallen ist es sehr wichtig, die Klettergriffe vor dem Klettern zu reinigen, da man sonst Gefahr läuft, von den Griffen abzurutschen und herunterzufallen. Es ist zudem auch üblich, dass man zwischendurch beim Klettern die Griffe säubert und von altem Magnesia befreit.

Info: Altes Magnesia auf den Klettergriffen kann (in Verbindung mit Schweiß, Staub und Schmutz) dazu führen, dass die Griffe rutschig werden und keinen „Grip“ mehr aufweisen.

Form und Aussehen

Boulderbürsten gibt es vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. In Grunde ähneln sie jedoch vom Aussehen und von ihrer Form alle gewöhnlichen Zahnbürsten oder Schuhbürsten, wie wir sie aus dem Alltagsleben kennen.

Sie müssen zwei wichtige Funktionen besitzen => zum einen müssen sie klein/handlich und (beim Klettern) leicht zu transportieren sein und zum anderen müssen sie verschmutzte Klettergriffe mit wenig Aufwand und innerhalb kürzester Zeit von Schmutz befreien.

Material und Beschaffenheit

Die Bürste und der Bürstengriff bestehen meist aus Holz oder Kunststoff. Die Bürstenhaare bestehen meist entweder aus Nylon oder Naturhaar (Wildschweinborsten). Die Haardicke und die Größe der Borstenfläche fallen je nach Bürstenform und Typ unterschiedlich aus.

Es empfiehlt sich, die Bürstenform und die Haardicke nach der Größe der zu säubernden Klettergriffe und des Verschmutzungsgrades auszurichten. Für kleine und filigrane Klettergriffe sollte eher eine kleine und schmale Boulderbürste verwendet werden. Für größere Klettergriffe und gröbere Schmutzflächen sind hingegen größere Boulderbürsten mit dickeren Haarborsten besser geeignet.

Einzelbürsten / Boulderbürsten-Sets und Preise

Boulderanfänger sind oftmals mit einem bestimmten Boulderbürsten-Typ ausreichend bedient.

Erfahrene Boulderer hingegen besitzen oftmals ganze Boulderbürsten-Sets mit verschieden starken Boulderbürsten und unterschiedlichen Borstenstärken.

Die Preise für Einzelbürsten variieren zwischen ca. 4,50 Euro – 10,00 Euro.

Die Preise für Boulderbürsten-Sets variieren zwischen ca. 15,00 Euro – 20,00 Euro. 

*Tipp* Online-Angebote und empfohlene Boulderbürsten

Für all diejenigen, die gerade auf der Suche nach Kletterbürsten sind, möchten wir nachfolgend einige gute und günstige Online-Angebote aufzeigen:

 

 

 

 

 

Info:  Erfahren weitere nützliche Informationen über die nachfolgenden Links ...

Unterschiede zwischen Kletterparks Betriebsausflug in den Kletterpark Entstehungsgeschichte
Kletterpark Gutschein verschenken Sicherheit im Kletterpark Ausrüstung im Kletterpark
Sportklettern / Bouldern Sportklettern/Bouldern Ausrüstung Erlebnispädagogik im Kletterpark
Erklärung von IAPA und ERCA Kletterpark-Videos Slacklining
Kletterausrüstung online kaufen Kletterhallen und Boulderhallen